Start
Zusatzqualifikation
Logopädie in Lahnstein

Erläuterungen zu den Zusatz- qualifikationen:

TAKTKIN
Hierbei handelt es sich um einen Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen (Dysarthrophonie, Sprechapraxie) mittels taktil kinästhetischer Unterstützung der Sprechbewegungen. Da Berührungs- und Bewegungsempfindung zusammenhängen, wird die gewünschte Sprechbewegung durch die Therapeutin mittels spezieller Handgriffe taktil unterstützt.

LSVT LOUD ™
Lee Silverman Voice Treatment
Hierbei handelt es sich um ein umfassendes Stimmtrainingskonzept, speziell zur Therapie bei Morbus Parkinson.

F.O.T.T.™
Fazio Orale Trakt Therapie
Hierbei handelt es sich um eine Methode zur Rehabilitation des Gesichtes und des oralen Traktes bei Patienten mit zentralen Läsionen (Verletzungen des Gehirns) nach dem Konzept von Kay Coombes (basierend auf dem Bobath Konzept).

Integral- funktionale Stimmtherapie ( IFST ):
Hierbei handelt es sich um die Anwendung logopädischer  Atem-, Stimm- und Sprechübungen in direkter Kombination mit einer manuellen Körperbehandlung mit Elementen aus der sanften Osteopathie.

Personeller Ansatz
Besonders für den Bereich der Stimmtherapie gilt:
Der Patient steht als Person mit seiner Lebens- und Alltagssituation im Mittelpunkt der Behandlung.